Verkehr

Grüne Klingel
© Grüne Hannover

Durch Maßnahmen zur Förderung von Fußverkehr, Radverkehr, Nahverkehr und Car-Sharing haben und werden GRÜNE in der Region Hannover die Nutzung umweltfreundlicher Verkehrsmittel weiter vorantreiben. Die Mobilität innerhalb der Region Hannover soll für alle Menschen gewährleistet sein. Die Einführung der "Mobil Card S" (ÖPNV-Sozialtarif) ist ein wichtiger Beitrag dazu. Ein Schwerpunkt liegt besonders in der Stadt Hannover auf der Förderung des Radverkehrs. Dazu setzen sich GRÜNE für mehr Abstellmöglichkeiten, die Ausweisung und den Ausbau von Radschnellwegen (in der ganzen Region), Dienstradaktionen und vielem mehr ein.

Michael Dette
04.11.15 09:57

Michael Dette: „Wir freuen uns, dass die Verwaltung damit eine Initiative der Grünen von 2002 umsetzt!“

Elisabeth Clausen-Muradian
16.10.15 10:40

Clausen-Muradian: „Elektrifizierung der leichten Nutzfahrzeuge wäre ein guter Schritt!“

Michael Dette
07.10.15 10:01

Michael Dette: „Straßenumbauten müssen zur Verbesserung und nicht zur Verschlechterung von Radwegen führen!“

Michael_Dette.jpg
01.09.15 13:07

Dette: „Das Verleihsystem ist ein wichtiger Beitrag zur Förderung des Radverkehrs und der Elektromobilität in Hannover!“

Michael Dette
13.07.15 16:35

Michael Dette: „Nach dem Gewinn im niedersächsischen Wettbewerb „Fahrradfreundliche Kommune 2015“ soll Hannover nun auch eine Spitzenplatzierung im europäischen Vergleich anstreben!“

Michael Dette
23.06.15 13:31

Michael Dette: „Es freut uns, dass der Fahrradverkehr nun gleichberechtigter Bestandteil der nächsten städtischen Repräsentativerhebungen wird!“

Michael Dette
18.03.14 11:51

Dette: „Für uns bleibt der Ausbau des Radwegenetzes, zu dem auch der Bau von Radschnellwegen gehört, weiter dringend erforderlich, um mehr Menschen zum Umstieg auf das Rad zu bewegen!“

Michael Dette
19.06.13 11:02

Dette: „Eine Ausweisung als Fahrradstraße kann zu einer weiteren Beruhigung des Verkehrsaufkommens in der Wiehbergstraße beitragen!“

Michael Dette
07.11.12 12:16

Dette: „Die neue Radwegeverbindung soll von der Altstadt, durch die Calenberger Straße, über die Ida-Arenhold-Brücke und durch das Ihmezentrum zur Gartenallee geführt werden!“

Michael Dette
20.06.12 13:50

Dette: „Durch eine Aufpflasterung von Straßeneinmündungen und den Bau von Zweirichtungsradwegen wird die Schulenburger Landstraße zukünftig für den Radverkehr deutlich attraktiver!“

Seiten