Verkehr

Grüne Klingel
© Grüne Hannover

Durch Maßnahmen zur Förderung von Fußverkehr, Radverkehr, Nahverkehr und Car-Sharing haben und werden GRÜNE in der Region Hannover die Nutzung umweltfreundlicher Verkehrsmittel weiter vorantreiben. Die Mobilität innerhalb der Region Hannover soll für alle Menschen gewährleistet sein. Die Einführung der "Mobil Card S" (ÖPNV-Sozialtarif) ist ein wichtiger Beitrag dazu. Ein Schwerpunkt liegt besonders in der Stadt Hannover auf der Förderung des Radverkehrs. Dazu setzen sich GRÜNE für mehr Abstellmöglichkeiten, die Ausweisung und den Ausbau von Radschnellwegen (in der ganzen Region), Dienstradaktionen und vielem mehr ein.

18.02.10 14:07

Dette: Mit der Umsetzung des Leitbildes wird das Radfahren in Hannover in den nächsten Jahren noch attraktiver werden!"

03.02.10 12:04

Dette: "Ziel ist eine Reduzierung der vielen unterschiedlichen Ampelphasen und damit kürzere Wartezeiten für FußgängerInnen und RadfahrerInnen!"

02.12.09 13:35

Dette: "Wir sind gespannt auf die konkreten Handlungsvorschläge der Verwaltung zur Verbesserung der Verkehrssicherheit von Kindern in Hannover!"

29.09.09 14:53

Dette: "Nun müssen aber auch die Fuß- und Radwege entlang des Hanomag-Geländes aufgewertet werden!"

02.09.09 13:30

Dette: "Damit aber auch wirklich mehr Abstellmöglichkeiten für Fahrräder am Hauptbahnhof entstehen, müssen auch die bereits existierenden Fahrradbügel erhalten bleiben!"

01.07.09 13:24

Dette: "Auch ohne Kenntnis des aktuellen Lageberichts hat Rot-Grün aber bereits Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit beschlossen!"

04.03.09 10:45

Dette: "Nur mit einer umfassenden Temporeduzierung kann die Verkehrssicherheit und Aufenthaltsqualität in der City verbessert werden!"

03.12.08 11:41

Dette: "Nur mit einer weiteren Fahrradstation unter dem Parkhaus Rundestraße kann die angespannte Parksituation für Fahrräder am Hauptbahnhof endlich verbessert werden!"

15.10.08 09:37

Dette: "Drehkreuze an Haltestellen sind ein absurder Vorschlag!"

08.10.08 13:58

Westphely: "Auch dadurch die Metropolregion bekannt machen!"

Seiten