Markowis: Corona-Sozialfonds bietet zusätzliche, wichtige Unterstützung

  • Veröffentlicht am: 29. April 2020 - 19:23

grune_han_freya_markowis_brauers-10518-bearbeitet.jpg

Dr. Freya Markowis
Dr. Freya Markowis, Foto: Sven Brauers, © Grüne Hannover

Diese Einzelfallhilfe unterstützt Kurzarbeit*innen, Solo-Selbstständige, Freiberufler*innen, Kleinunternehmer*innen oder Arbeitslose in Notlage. Oberbürgermeister Belit Onay und Regionspräsident Hauke Jagau stellten heute die Verwaltungsvorlage dafür vor, die zeitnah durch die Ratsgremien beschlossen werden kann.

„Der neu aufgelegte Corona-Sozialfonds bietet zusätzliche, wichtige Unterstützung. Er kann die dringlichen Fälle auffangen, die bisher von den anderen Maßnahmen nicht erreicht wurden. Das gemeinsame Angebot von Stadt und Region zeigt, dass allen Ebenen an einem Strang ziehen, um Hilfen anzubieten. Wir werden auch in weiteren Bereichen genau ausloten, wo und wie wir zielgerichtet helfen können“, so Fraktionsvorsitzende Freya Markowis.

Weitere Infos fasst die Pressemeldung der Landeshauptstadt Hannover zusammen.

Update: Der Verwaltungsvorlage zum Corona-Sozialfonds wurde am 30.04.2020 im Verwaltungsausschuss zugestimmt.