Kramarek im Schul- und Bildungsausschuss: Die Ankündigung einer weiteren IGS erkennt endlich den Bedarf an

  • Veröffentlicht am: 19. Juni 2019 - 18:44
Regine Kramarek
Foto: Sven Brauers, © Grüne Hannover

Bildungsdezernentin Rita Maria Rzyski kündigte im Schul- und Bildungsausschuss am Mittwoch den 19. Juni 2019 an, dass die Verwaltung eine weitere IGS planen wird.

Dazu erklärt Regine Kramarek, für die Grüne Ratsfraktion im Schul- und Bildungsausschuss: „Ich freue mich sehr, dass die Schul- und Bildungsdezernentin im heutigen Ausschuss angekündigt hat, dass die Verwaltung eine weitere IGS planen wird. Das wäre die 12. für Hannover. Damit wird eine Forderung umgesetzt, die bereits vor einem Jahr von einer Grünen Mitgliederversammlung beschlossen wurde und unserem Grünen Entwurf für einen Ratsantrag vom März 2019 zur Errichtung einer weiteren IGS mit Oberstufe entspricht. Unsere Bündnispartnerinnen SPD und FDP hatten sich damals leider gesperrt.

Mit einer weiteren IGS können wir umso mehr auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder eingehen. Das Thema hohe Abschulungszahlen, wie wir es in Übermaßen von Gymnasien kennen, gibt es dort nicht, es ist ja eine integrierende Schule und keine rein leistungsorientierte Bildungsstätte.

Wichtig ist aus unserer Grünen Sicht allerdings zudem folgendes: Es muss darüber hinaus eine weitere, weiterführende Schule geben. Über die Form dieser weiteren Schule kann zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden, unter anderem nach den Ergebnissen der aktuell laufenden Elternbefragung von Grundschulkindern und den Ergebnissen der Bildungskonferenz ´Die Schule der Zukunft - Raum für Ideen´ von März 2019.“