Grüne bedauern Absage des Wasserballturniers im Sportleistungszentrum

  • Veröffentlicht am: 31. August 2016 - 16:36
Mark BIndert
Foto: Sven Brauers, © Grüne Hannover

Bindert: „Die begründete Absage zeigt auch, wie eng es mit unseren Wasserflächen augenblicklich ist!“

„Es ist schade, dass das Turnier der U 15-Wasserballmannschaften nicht in Hannover stattfinden kann“, sagt Mark  Bindert, sportpolitischer Sprecher der Grünen Ratsfraktion. „Allerdings zeigt sich gerade hier, wie wichtig es ist, dass wir mit unserem Bäderkonzept vorankommen.“

„Schon seit Jahren gibt es immer wieder Engpässe bei den Schwimmzeiten. Und jetzt sind sogar zwei Schwimmhallen nicht nutzbar: Das Misburger Bad und das Stadionbad“, so Bindert. „ Da entwickelt sich temporär ein richtiger Notstand, der für die Stadtverwaltung sicherlich zu einer Herausforderung wird.“

Die Stadt hat den White Sharks angeboten, wenn das Stadionbad fertig saniert ist, ein Turnier nach Hannover zu holen. „Dann können die Haie wieder vor einer größeren Kulisse kräftig zupacken“, freut sich Mark Bindert.

Hintergrund:
Bericht in der Neuen Presse vom 31.08.2016: Mitte September sollte ein Viererturnier der U 15 Wasserballmannschaften aus Hannover (White Sharks), Bochum, Berlin und Nürnberg stattfinden. Als Ort der Begegnungen war das Sportleistungszentrum angedacht. Jedoch ist laut Verwaltung die Durchführung des Turniers aus Kapazitätsgründen nicht möglich.
Da das Stadionbad aktuell saniert wird, steht es leider nicht zur Verfügung.

Ratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Mark Bindert, sportpolitischer Sprecher