Grüne erfreut Bewegung bei Zoo-Eintrittspreisen für Familien mit geringem Einkommen

  • Veröffentlicht am: 18. Februar 2010 - 16:19

Wagemann: "Der Hannover-Aktiv-Pass sollte im geplanten Konzept berücksichtigt werden!"

"Es ist großartig, dass in der Region über Wege nachgedacht wird, Familien mit geringem Einkommen den Besuch im hannoverschen Zoo zu ermöglichen", sagt Ingrid Wagemann, Vorsitzende des Sozialausschusses der Stadt Hannover und stv. Fraktionsvorsitzende der Grünen Ratsfraktion. Gerade der Zoobesuch ist für viele Familien, die von Transferleistungen leben müssen, nicht zu bezahlen.

"Der Hannover-Aktiv-Pass und das Konzept sollten aufeinander abgestimmt werden. Im hannoverschen Rat haben wir bereits im Juni 2009 die Stadtverwaltung gebeten, mit der Region Gespräche zu führen, wie ein vergünstigtes Angebot für den Zoo in den Hannover-Aktiv-Pass aufgenommen werden kann", fügt Wagemann hinzu.

Hintergrund:

Im Umweltausschuss der Region wurde von Rot-Grün ein gemeinsamer Antrag eingebracht, in dem die Regionsverwaltung auf gefordert wird, bis zum Sommer Konzeptvorschläge zu entwickeln, in denen vorgeschlagen wird, wie Familien mit geringem Einkommen ein Zoobesuch ermöglicht werden kann.

Ratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Ingrid Wagemann, Tel. 0173/ 64 70 151