Langensiepen regt an: Online-Stream zum Fest der Kulturen am Rathaus ausprobieren.

  • Veröffentlicht am: 19. Juli 2018 - 13:12
Katrin Langensiepen
Katrin Langensiepen, sozialpolitische Sprecherin der grünen Ratsfraktion Hannover. Foto: Sven Brauern

In diesem Monat wird das Neue Rathaus durch eine leistungsstarke Internetleitungsanbindung per Glasfaser ausgestattet und so auch für Veranstaltungen technisch wesentlich besser angebunden sein. Diese Verbindung kann zum Beispiel für das Online-Streaming genutzt werden.

Vor dem Hintergrund erklärt Katrin Langensiepen, Organisations- und personalpolitische Sprecherin der Grünen Ratsfraktion:

„Wir haben jährlich das Fest der Kulturen auf dem Trammplatz vor dem Neuen Rathaus und parallel dazu den Tag der offenen Tür. Alle Bürger*innen können sich hier an zahlreichen Ständen der Ratsfraktionen und Fachbereiche über deren Arbeit informieren. Interessant wäre, einen Online-Stream für das Internet mit Hilfe der neuen Glasfaserausstattung auszuprobieren, vielleicht von der Hauptbühne auf dem Trammplatz mit dem Musikprogramm von lokalen und internationalen Künstler*innen oder mit einem Info-Beitrag aus dem Rathaus.

Damit würden wir das Fest und das Rathaus medial stärker öffnen und es wäre ein Beitrag zur Teilhabe bzw. Inklusion, denn manche Menschen können nicht selber zu Veranstaltungen kommen. Vielleicht wäre so etwas bereits am 18. und 19. August 2018 machbar, dem nächsten Fest der Kulturen und dem Tag der offenen Tür im Neuen Rathaus.“

Hintergrund:

Die Leistungsfähigkeit zur Datenübertragung wird mit der Glasfasertechnik deutlich verbessert. Lag diese mit Kupferkabeln in der Größenordnung von 12 Mbit/s, so liegt sie mit Glasfaser bei 200 Mbit/s. In der Ratspolitik wird aktuell auch über Online-Stream von Sitzungen nachgedacht.