Gast: Wir wollen eine zukunftssichere Förderung der Jugendverbandsarbeit ermöglichen.

  • Veröffentlicht am: 23. September 2019 - 12:58
Norbert Gast
Foto: Sven Brauers, © Grüne Hannover

Mit einem Bündnis-Änderungsantrag, über den heute (23.9.2019) im Jugendhilfeausschuss beraten wird, werden die Förderbedingungen für die Jugendverbände deutlich verbessert.

Norbert Gast, jugendpolitischer Sprecher der Grünen Ratsfraktion Hannover dazu: „Die Hannoverschen Jugendverbände, Jugendgruppen und deren Zusammenschlüsse stehen für die demokratische, selbstorganisierte, partizipative und lebendige Jugendarbeit in dieser Stadt. Sie sind Sprachrohr und Interessenvertretung nicht nur ihrer Mitglieder, sondern aller Jugendlichen. Damit sind sie eine wichtige gesellschaftliche Kraft, die junge Menschen befähigt, sie selbst zu werden – und die hilft, die Gesellschaft gegen menschenfeindliche Tendenzen, wie Rassismus, Sexismus und Rechtsextremismus zu immunisieren.“

Gast weiter: „Damit die Förderung der Jugendverbände zukunftssicher erfolgen kann, ändern wir die Richtlinien dazu in einigen Punkten ab. So sollen auch die Zuwendungen an die Jugendgruppen, Jugendverbände und ihrer Zusammenschlüsse dynamisiert, also an tarifliche Personalkostensteigerungen angepasst werden. Durch die Berücksichtigung von ehrenamtlichem Engagement und einer Änderung der Fördervoraussetzungen erleichtern wir es insbesondere kleineren Verbänden, Gruppen und Zusammenschlüssen, eine Förderung erhalten zu können.“