Clausen-Muradian: Land soll Weisung zur Abschaffung von Zwei-Richtungs-Radwegen zurücknehmen

  • Veröffentlicht am: 20. November 2019 - 11:19
Dr. Elisabeth Clausen-Muradian
Foto: Sven Brauers, © Grüne Hannover

 

 

Keine Abschaffung von Zwei-Richtungs-Radwegen in Hannover

 

Zwei-Richtungs-Radwege sind ein bewährtes Mittel um den Radverkehr in der Stadt Hannover attraktiver zu gestalten, weil sie unter anderem dafür sorgen, dass Radfahrer*innen nicht ständig die Straßen queren müssen, um an ihre Ziele zu gelangen“, erklärt Dr. Elisabeth Clausen-Muradian, verkehrspolitische Sprecherin der grünen Ratsfraktion. „Aus unserer Sicht gibt es in Hannover eher zu wenige statt zu viele Zwei-Richtungs-Radwege. Die Weisung des Niedersächsischen Verkehrsministeriums zur Abschaffung etlicher Zwei-Richtungs-Radwege in Hannover ist hingegen praxisferner Bürokratismus - da wieherte der niedersächsische Amtsschimmel“, betont die grüne Verkehrspolitikerin.

 

Clausen-Muradian: „Die Landesregierung konterkariert mit der Abschaffung von Zwei-Richtungs-Radwegen in Hannover den für den Klimaschutz, aber auch für die Lösung der aktuell bestehenden Lärm-, Luftqualitäts-, Verkehrssicherheits-, Platz- und Stauprobleme in unserer Stadt dringend notwendigen Ausbau des Radverkehrs .“

Die Grünen fordern daher zusammen mit SPD und FDP d ie Landeshauptstadt Hannover per Antrag auf, in Zusammenschluss mit anderen betroffenen Städten über den Niedersächsischen Städtetag eine Rücknahme der Weisung des Niedersächsischen Verkehrsministeriums zur Abschaffung von Zwei-Richtungs-Radwegen zu erwirken.

„Zumindest erwarten wir von der Landesregierung, dass sie praxisnahe Alternativen aufzeigt, wie z.B. rechts in Fahrtrichtung Benutzungspflicht für Radwege und links entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung ein Benutzungsrecht mit dem „Fahrrad frei “-Zeichen“, so Clausen-Muradian.

 

 

Hintergrund:

 

Heute (Mittwoch, 20.11.19) wird in der Sitzung des Stadtentwicklungs- und Bauausschusses der gemeinsame Antrag der Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen, der SPD und der FDP im Rat der Landeshauptstadt Hannover zu „Zwei-Richtungs-Radwegen“ (Drucksache Nr. 2901/2019) behandelt.

 

 

Themen: