Clausen-Muradian: Wir greifen wichtige Anregungen zum Nahverkehrsplan aus den Bezirksräten auf

  • Veröffentlicht am: 7. Oktober 2020 - 12:56

grune_han_elisabeth_clausen-muradian_brauers-11022-bearbeitet.jpg

Dr. Elisabeth Clausen-Muradian
Elisabeth Clausen-Muradian, Foto: Sven Brauers, © Grüne Hannover

Nachdem die Stadtverwaltung in ihre Stellungnahme zum Nahverkehrsplan 2020 der Region Hannover bereits Änderungsanträge aus den Stadtbezirksräten aufgenommen hat, greifen die Grünen im Rat nun noch weitere Anregungen aus den Bezirksräten in ihrem gemeinsamen Antrag mit SPD und FDP auf.

„Die Stadtbezirksräte sind die Verkehrsexpert*innen vor Ort, wir wollen deshalb möglichst viele ihrer Anregungen zum Nahverkehrsplan berücksichtigen“, erklärt Dr. Elisabeth Clausen-Muradian, Sprecherin der Grünen Ratsfraktion für Verkehrspolitik.

 

Die städtische Stellungnahme zum Entwurf des Nahverkehrsplans soll daher mit dem heutigen Beschluss um folgende Punkte aus den Bezirksräten ergänzt werden:

  • Sicherstellung der Schnellaufladung für die Elektro-Busse der Linie 121 am Heinrich-Heine-Platz,
  • Taktverdichtung der Buslinien 340 und 341 über Laatzen in Richtung Pattensen zeitgleich mit der Erschließung des Wohngebietes Kronsrode bis zur Realisierung des Stadtbahn-Lückenschlusses nach Laatzen,
  • Aufhebung der derzeit verbliebenen Sperrzeiten für die Fahrradmitnahme bei RegioBus und ÜSTRA (wobei bei hoher Auslastung und größerem Andrang die Fahrgäste mit Rad allerdings auch künftig auf einen Stellplatz verzichten müssen).

Zudem einigten sich die Ampelpartner*innen auf folgende Punkte:

  • Entwicklung eines möglichst komfortablen Tarifsystems durch die Region als Verkehrsträger*in, um die Zugänglichkeit zum ÖPNV möglichst einfach und barrierefrei zu gestalten (z.B. Check-in-Check-out-System (CiCo), 365-Euro-Ticket, Ticketlos),
  • Anbindung der Wasserstadt Limmer (mit der Option Richtung Ahlem-Nord) an das Stadtbahnnetz noch in der Laufzeit des Nahverkehrsplans 2020.

 

Hintergrund:

Heute (Mittwoch, 07.10.20) wird in der Sitzung des Stadtentwicklungs- und Bauausschusses der gemeinsame Änderungsantrag der Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen, der SPD und der FDP im Rat der Landeshauptstadt Hannover zur Drucksache Nr. 0892/2020 N1 „Nahverkehrsplan 2020 der Region Hannover - Stellungnahme der Landeshauptstadt Hannover zum Entwurf“ behandelt.